Land Unter
CD Album (2007)
Universal Music
 
1 / 
 
 
2 / 
 
 
3 / 
 
 
4 / 
 
 
5 / 
 
 
6 / 
 
 
7 / 
 
 
8 / 
 
 
9 / 
 
 
10 / 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr als das
Maxi-CD (2007)
Universal Music
 
1 / 
 
 
2 / 
 
 
3 / 
 
 
4 / 
 
 
5 / 
 
 
 
Singen & Singen
 
Man kann die Stimmen im Dunkeln erkennen
Sie weisen uns stets den Weg
Ich finde nach Hause, egal wo ich bin
Auch wenn ich das gar nicht will
Denn das Verlaufen an sich macht ja Sinn
Man kommt nie richtig an
Und muss nicht weg, wenn's mal nicht mehr gut geht
Weil man das dann nicht kann

Und wenn wir singen und singen
Dann geht es gar nicht darum
Dass irgendwer uns verstehen muss
Das Wie, das Was und warum

Zwischen all den Schildern und Zeichen
Ist kein Platz für Musik
Ich muss hier gar nichts beweisen
Das klingt auch von ganz allein
Ich geb mich einfach dem Takt hin
Und werd' so sehen, was passiert
Ich hau so lang in die Tasten
Bis das Lied mich verführt

Refrain

Freie Meinung für alle
Und meine Stimme für mich
Aus Geschichten werden Lieder
Wenn mein Herz davon spricht

Und wenn wir singen und singen
Dann geht es gar nicht darum
Dass irgendwer uns verstehen muss
Das wie, das was und warum

Und wenn wir laufen und laufen
Dann geht es gar nicht darum
Dass wir irgendwo ankommen
Wir schauen uns einfach nur um

...........................................................................................................

Strophe: B-moll7 Es-moll7
Refrain: Des Es-moll7 Ges Des
Bridge: Ges As-sus9

...........................................................................................................

Als wir kurz nach Beendigung der Aufnahmen von "Anfänger" die damaligen neuen Stücke reüssierten, stellten wir fest, dass das Piano inzwischen sehr an Gewicht gewonnen hat. Aber es war immer noch ein Balladen-Instrument, kam in schnelleren Stücken gar nicht vor. Also machten wir es uns zum Ziel, beim nächsten Album das Piano "rocken" zu lassen. "Singen & singen" kommt dem wohl am Nächsten. Und fasziniert darüber, dass aus einem kleinen Piano-Riff, welches ich nur zu dem Zwecke komponiert habe, um es als Übung für die Kräftigung meines Handgelenks zu spielen, gleich binnen Minuten ein ganzer Song entstehen konnte, ist auch der Text eine Aussage genau über eben jene Magie, die die Musik manchmal hat. Es kommt nicht immer auf einen Plan an, beim Songwriting. Es ist nicht wichtig, aus welcher Motivation, aus welchem Gefühl und mit welchem Zweck Musik entsteht, solang sie entsteht. Denn "zwischen all den Schildern und Zeichen" ist nun mal kein Platz mehr für Musik. Aber wenn sie einfach geschieht, aus dem Bauch heraus oder einem inneren Bedürfnis, dann ist diese Spontanität umso spannender.
 
Audioplayer