Land Unter
CD Album (2007)
Universal Music
 
1 / 
 
 
2 / 
 
 
3 / 
 
 
4 / 
 
 
5 / 
 
 
6 / 
 
 
7 / 
 
 
8 / 
 
 
9 / 
 
 
10 / 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr als das
Maxi-CD (2007)
Universal Music
 
1 / 
 
 
2 / 
 
 
3 / 
 
 
4 / 
 
 
5 / 
 
 
 
Land unter
 
Irgendwie riecht's hier noch wie früher
In allen Wänden dein Geruch
Und selbst die Frau von gegenüber
Kriegt jeden Tag noch Herrenbesuch

Was du jetzt treibst, ich will's nicht wissen
Nur ob du manchmal an mich denkst
Und ob du ahnst, was ich nie sagte
Dass mich die Angst vor mir jetzt lenkt

Land auf, Land ab
Land auf, Land unter
Von ganz weit oben
Ging's ganz tief runter

Die 90-Grad-Frau auf der Straße
Die stets im steilen Winkel geht
Läuft jeden Tag an mir vorüber
Und wird nie sehen, wie's um mich steht

Wie meine Augen etwas suchen
Das hier schon lang verloren ging
Das ich so offen ignorierte
Und wie das alles anfing

Refrain

Wenn man nicht weiß, was man tut
Und nicht lebt, wie man muss
Und alles zusammen bricht
Und wenn man trotz allem glaubt
man war es nicht
Das stimmt dann nicht
Das stimmt dann nicht

Refrain

...........................................................................................................

Strophe: fis-moll E4sus9/gis Dsus9 Dsus9
Refrain: A Esus9 hm7 dm
Bridge: hm7 E4sus9 fis-moll hm7 (mit gis im Bass)

...........................................................................................................

Zum Unbehagen unserer Plattenfirma haben wir nach den ersten Aufnahme-Sessions für das Album im Januar und Februar 2006 darauf bestanden, nach einer zweimonatigen Pause im Mai erneut ins Studio zu gehen. Wir hatten bereits zwölf Stücke nahezu fertig aufgenommen und dies hätte auch quantitativ gereicht, ein Album daraus zu erstellen. Aber etwas in uns verlangte nach weiteren Stücken, wir hofften noch auf eine Art fehlendes Puzzleteil. Man kann dies nicht erzwingen, Kreativität ist keine sichere Bank. Aber es nicht darauf ankommen zu lassen, das hätten wir hinterher bereut. "Land unter" ist dieses Lied, das in diesen zwei Monaten entstand. Es ist zum Herzstück des Albums geworden, weil es den Schmerz in "Die Teile deines Lebens" und die Einsicht in "Mein Herz ist keine Wohnung", den Trotz in "Weit weg" und die Wut aus "Bitte bleib nicht, wenn du gehst" vereint. Es ist die Mitte und das Titelstück, es ist Lieblingslied eines Großteils der Band und ein erleichterndes Seufzen der Plattenfirma.
 
Audioplayer